"In einem Zwiespalt zwischen dem Herzen und dem Verstand folge dem Herzen." Swami Vivekânanda

(Unbekannt)

Karina

„Nicht der Berg ist es, den man bezwingt, sondern das eigene Ich“

Edmund Hillary (neuseeländischer Bergsteiger)

 

 Yoga ist für mich…

… eine Lebens-Philosophie.

… ein Weg zum eigenen Selbst.

… innere und äussere Freiheit und Ruhe.

… Achtsamkeitstraining.

 

 

Mein (Yoga-) Weg

Im September 1988 wurde ich in Aarau geboren und durfte meine Kindheit im benachbarten Gränichen verbringen. Dort absolvierte ich dann, nach der obligatorischen Schule, auch meine KV-Verwaltungslehre. Nach dem Abschluss im Jahr 2007 reiste ich nach Neuseeland, wo ich zum ersten Mal eine Frau alleine am Strand Yoga praktizieren sah. Ohne genau zu wissen was sie da tat, wurde etwas in mir klar, dies will ich auch tun.

Nach meiner Rückkehr war es für meine Schwester ein Leichtes mich zu dem Yoga-Kurs zu überreden, dem sie während meiner Reise beigetreten ist. Die Lehrerin unterrichte Power Yoga - dies schien mir damals passend. Einerseits erweckte der Begriff „Yoga“ immer mehr Interesse in mir und anderseits klang  „Power“ für mich zwar körperlich anstrengender, im Gegenzug aber müsste man doch sicherlich auch schneller ans „Ziel“ kommen.

Insbesondere lernte ich, mit Höhen und Tiefen, meine Yoga-Lehrerin Teresa Alonso kennen und schätzen - bis heute nehme ich immer wieder gerne an ihrem Unterricht teil. Längst unterrichtet sie nicht mehr im Sinne von „Power Yoga“, sondern nach der Methode von B.K.S. Iyengar.  

Seit ich im Jahr 2008 das erste Mal in einer Yoga-Lektion war, besuchte ich einige Yoga-LehrerInnen (Lektionen, Kurse, etc.) mit den unterschiedlichsten Stilen. Inzwischen ist für mich klar, dass nicht der Yoga-Stil entscheidend für meine Entwicklung ist, sondern ich selbst und das was ich daraus mache.

Nachdem ich meine Schwangerschaft unseres Sohnes sowie andere familiäre Ereignisse zusammen mit Yoga erleben durfte, habe ich mich dazu entschlossen selber Yoga weiterzugeben und mich für die Yoga-LehrerInnen Ausbildung anzumelden. Diese schloss ich im Juni 2015 erfolgreich ab. Damit bin ich jedoch erst am Anfang meines Weges und ich begann im Oktober 2017 der vierjährige Ausbildungsgang für YogalehrerInnen an der Yoga Universtiy in Villeret (EYU), natürlich auch, um das Unterrichten zu verbessern. Vor allem aber sehe ich mich selbst als Yoga-Schülerin und liebe es auf diese Weise immer wieder dazuzulernen.


Mein Unterricht

In meinen Lektionen geht es mir darum Köper und das eigene, innere Selbst besser kennenzulernen. Durch Achtsamkeit und Bewusstsein lernst du deine eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen und diesen eine gesunde Priorität zuzuordnen. Bei regelmässigem Üben entsteht ein Gleichgewicht und eine innere Ruhe, die über die Übungen hinaus auch im Alltag wahrgenommen werden können.

Details zu den Kursen findest du unter Angebot.

Ich lasse es mir bei den Lektionen offen, nicht strickt nach den Stilen zu unterrichten, und inspiriere mich gelegentlich von Anderem bzw. anderen Yoga-Stilen. Grundsätzlich halte ich jedoch viel vom traditionellen Yoga.

Die unterschiedlichen Lektionen können problemlos nach Belieben einzeln, gleichzeitig oder abwechslungsweise besucht werden.

 

Ausbildung

11.2014 – 06.2015 -  Yoga Teacher  Training  200 Std. - Atmarama Yoga, Aarau (RYS)

12.2015 - 10-tägige Vipassana Meditation (in Mont Soleil)

03.2016 - 04.2016 - Pädagogische GrundAusbildung "Yoga mit Kindern" (Thomas Bannenberg)

 

Laufende Weiterbildungen

  • Ausbildungsgang für YogalehrerInnen, Yogauniversitiy Villeret (Okt. 17 - Aug. 21)

 

Prägende Yoga-Lehrer(innen)

  • Teresa Alonso, Zofingen (nach der Methode von B.K.S. Iyengar)

  • Reto Zbinden, Villeret (Yoga University)